Ernährung

Neben der Bewegung und der Entspannung hat auch die Ernährung einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit. Eine gesunde und schmackhafte Mahlzeit liefert dem Körper nicht nur wichtige Nährstoffe, sie tut auch der Seele gut.

Leider bleibt der Genuss im stressigen Alltagsleben häufig auf der Strecke. Man fühlt sich müde und unwohl.

Eine ausgewogene und individuell angepasste Ernährung kann helfen, dass Beschwerden verschwinden und dass man sich wieder fitter und ausgeglichener fühlt. Ich helfe Ihnen gern, die für Ihre Bedürfnisse passende Ernährung zu finden und trotzdem nicht auf Genuss zu verzichten.

Yogatherapie

Yoga kann und sollte so individuell sein wie die Übenden. Denn nur wenn die Yogapraxis auf die persönlichen Ziele, den Gesundheitszustand und die individuellen Möglichkeiten angepasst ist, kann sie ihre Wirkung nachhaltig entfalten. Diese Individualität strebe ich sowohl im Gruppenunterricht als auch im Einzelunterricht an.

 

Das Besondere am Vini-Yoga ist, dass es für jeden einzelnen Menschen passend gemacht werden kann. Egal, ob Jung oder Alt, ob Yoga ganz neu für Sie ist oder ob Sie bereits Yoga-Erfahrung haben.

 

Ich möchte Sie einladen, sich in einer Probestunde ein Bild davon zu machen, wie ich mit meinem Yoga-Unterricht zur Erreichung Ihrer persönlichen Ziele beitragen kann. Bitte sprechen Sie mich an!

Beckenboden

Der Beckenboden begleitet uns durch das ganze Leben.

Er besteht aus drei Muskelschichten. Diese bilden den Boden des Rumpfes. Unser Beckenboden hat viele Aufgaben: Das Tragen der Organe, die Sicherung der Kontinenz, die Ausscheidung, die Sexualität, die Geburt.

Bei vielen Frauen ist der Beckenboden sehr schwach. Dadurch kann es zu einer Senkung der Blase oder der Gebärmutter kommen. So ist Inkontinenz – unfreiwilliger Harn- oder Stuhlabgang – eines der Hauptprobleme eines kraftlosen Beckenbodens.Die Probleme des Mannes beginnen häufig nach einer Prostata- oder Blasenoperation. Dann sollte das Beckenbodentraining auf die anatomischen Besonderheiten des Mannes abgestimmt werden.

Das Trainieren des Beckenbodens ist für Frauen und Männer wichtig! Lernen Sie, wie Ihr Beckenboden aufgebaut ist und wie er funktioniert. Ein gut trainierter und elastischer Beckenboden kann für eine gute Haltung, eine erfüllte Sexualität und für schmerzfreies Bewegen sorgen. Mit ein wenig Übung lässt sich der Beckenboden bewusst ansteuern und trainieren, ganz ähnlich wie jeder andere Muskel auch.

Gruppenkurse

Der Basiskurs vermittelt umfangreiches Wissen über den Beckenboden. Sie lernen Ihren Alltag beckenbodenfreundlich zu gestalten und gezielt Übungen in den Alltag zu integrieren.

Der Gedanke sich einer Gruppe anzuschließen, fällt Ihnen schwer? Keine Angst, in dieser Gruppe geht es allen gleich. Alle TeilnehmerInnen haben dieselben Sorgen und Fragen. Jeder entscheidet für sich, was er aussprechen möchte und was nicht. Gern können wir auch im Vorfeld über Ihre Fragen und Sorgen sprechen. Sollten Sie sich dennoch dazu entscheiden eine Einzelstunde zu buchen, begleite ich Sie gern ganz individuell und persönlich.

Kosten: Grundkurs – 8 Einheiten à 75 min 140,- €

Beckenbodentherapie

Am Anfang steht ein persönliches Gespräch. Wir besprechen vorhandene Probleme und Symptome. Ich erkläre Ihnen den Aufbau des Beckenbodens und erarbeite mit Ihnen gemeinsam einige Übungen und gebe Ihnen Tipps, wie Sie diese ganz einfach auch im Alltag anwenden können. Ziel ist e, dass Sie ein Gefühl dafür bekommen, wie Sie mit Hilfe der Atmung, der Körperhaltung und bestimmter Übungen, Ihren Beckenboden ansteuern und trainieren können.

Kosten: 60 min 50,- € 

Akupunktur

Grundlage der Akupunktur ist das Energiemodell von Yin und Yang.  Außerdem ist unser Körper von Leitbahnen (Meridianen) durchzogen. Durch diese Leitbahnen fließt unsere Lebensenergie – das Qi. Kommt es zu einem Ungleichgewicht zwischen Yin und Yang und/oder der Lebensenergie entwickeln sich Blockaden in den Leitbahnen, die sich als Beschwerden auf körperlicher oder psychischer Ebene ausdrücken.

Auf den Leitbahnen befinden sich Punkte, die mit Hilfe von Nadeln aktiviert werden können, um so die Körperenergien wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Eine Akupunkturbehandlung beginnt mit einer sehr ausführlichen Anamnese. Sie ist notwendig, um einen auf Sie abgestimmten Therapieplan zu erstellen.

Auch während der Behandlung wird der Patient aktiv mit einbezogen. Seine Lebens- und Ernährungsgewohnheiten, die eine Krankheit hervorrufen könnten, sollen langsam verändert werden, damit Wohlbefinden entstehen kann.